westernstiefel – die besten schuhe

westernstiefel-damenWesternstiefel – nicht nur für Cowboys

Westernstiefel dienten früher als Arbeitsschuhe für Cowboys. Deswegen werden sie umgangssprachlich auch heute noch als “Cowboystiefel” bezeichnet. Allerdings sind Westernstiefel mittlerweile zum modischen Begleiter im Alltag geworden. Sie erfreuen sich in der Herren- sowie Damenwelt größter Beliebtheit. Aufgrund der großen Auswahl an Designs ist für jeden etwas dabei.

Der Westernstiefel

Westernstiefel für Damen weisen eine typische, unverwechselbare Optik auf. Sie bestehen meist aus starkem Rindsleder oder Lederimitat mit einem Innenfutter aus Fell, haben eine robuste und rahmengenähte Machart und eine glatte, dünne Ledersohle. Außerdem haben sie einen Absatz der hinten leicht abgeschrägt ist, um ein schnelles abbrechen zu verhindern. Ziernähte am Schaft lassen den Stiefel form stabilisiert wirken und runden das Design ab. Die Schafthöhen sowie die Höhen der Absätze sind variabel, ganz nach dem Geschmack des Trägers. Es ist möglich, Sonderanfertigungen zu bestellen. Massenanfertigungen und spezielle Obermaterialien sind möglich. Rindsleder, Schweineleder, Ziegen- oder auch Wildleder sowie exotische Lederarten wie Beispielsweise Krokodil- oder Schlangenleder können zur Herstellung verwendet werden. Wer es ganz exotisch mag wählt Straußen- oder Rochenleder. Man kann zwischen Glattleder, Anilinleder, Fettleder, Rauleder oder Nappaleder wählen. So besitzt man am Ende ein absolut wertvolles Einzelstück.

Zu welchen Anlässen man Westernstiefel trägt

Ob im Alltag oder bei speziellen Tanzveranstaltungen, Westernstiefel kann man mittlerweile häufig tragen. Es gibt sie in vielen verschiedenen Ausführungen, für Frauen sowie für Männer, man kann sie auch zu formellen Anlässen oder Dates tragen. Ob zierlich-feminin oder tanz- und arbeitsrobust, es ist für jeden Anlass etwas dabei. Häufig sieht man sie bei Mitgliedern von speziellen Westernclubs, die regelmäßig Tanzfeste veranstalten. Die modischen Boots sind auch häufig auf der Strasse mit verschiedenen Styles zu sehen. Auch bei Partys und Hochzeiten sind sie zu entdecken. Dies ist kein Wunder, denn sie lassen sich zu vielen Outfits kombinieren.

Westernstiefel verleihen jedem Outfit einen lässigen Touch

Westernstiefel sehen immer toll aus, ob zu Jeans oder auch zu Kleidern und Röcken. Der Klassiker ist das Jeansoutfit. Die Stiefel können mit jeder Art von Jeans kombiniert werden, ob zu engen Röhrenjeans in der Damenwelt oder lässigen, weiten Bootcut Jeans bei den Herren. Eine Jeansjacke passt sehr gut zu diesem Outfit und lässt es absolut lässig wirken. Die Boots kommen bei Männern besonders gut in Kombination mit Jeans, Jeanshemd und Jeansjacke zur Geltung. Lederhose und -jacke können ebenfalls dazu getragen werden.
Biker tragen dieses Outfit sehr häufig und es sieht absolut cool aus. Westernstiefel passen je nach Optik auch zu Anzug und Krawatte, sofern der Anlass nicht zu formell ist.

Die Damenwelt hat mehrere Kombinationsmöglichkeiten. Westernstiefel sehen zu wallenden, weißen Kleidern einfach toll aus. Dieses Outfit eignet sich gut bei Dates, denn durch die Stiefel wirkt es nicht zu mädchenhaft. Außerdem sind sie zu Babydolls, Kleidern mit Blumenmustern sowie Jeanskleidern ein absoluter Hingucker. Allerdings sollten die Kleider nicht zu eng anliegen. Möchte man die Stiefel zu Röcken kombinieren, sind Jeansröcke ideal. Man sollte aber darauf achten, dass die Röcke nicht zu eng anliegen oder zu kurz sind. Natürlich können auch Frauen die Westernboots zu einem Bikeroutfit mit Lederjacke und -hose tragen. Falls Frauen Hosenanzüge bevorzugen, kann man die schicken Boots auch dazu kombinieren. Der Anlass sollte dabei auch hier nicht zu formell sein. Da die Auswahl an Westernstiefeln mittlerweile so groß ist, lohnt es sich auf jeden Fall für jeden ein Paar davon im Schrank zu haben.